Respekt (2017)

Drehen wir das Faltenradio lauter, dann ist es intensiver.

Wenn die Neue Deutsche Welle in der Bronx ankommt und die wilden Hunde ihre Instrumente zur Hand haben, wird es genial. Kritiker behaupten, die Vier wären so gut, dass wir ihre Botschaft auch leise empfangen können.
Wenn wir das wollen.

Eigentlich sollte das neue Programm ja Ehrfurcht heißen, aber in Zeiten wie diesen konzentriert sich Faltenradio auf das Wesentliche: Respekt.

(Regisseur Lukas Beck über “Respekt”)

 

ZOO (2012)

Faltenradio, der Privatsender aus dem Tiergarten ist die Stimme seines Volkes.

Raffiniert, wie die jungen Geparden Vogelstimmen imitieren und damit – ohne mit der Wimper zu zucken – ausgewachsene Löwen an der Nase herumführen. Ihre Hörer jedoch dürfen sich über die gewissenhafte Erfüllung des Bildungsauftrags freuen, der Faltenradio mit Begeisterung nachkommt. Ungetrübter Hörgenuss, verzichtet Faltenradio doch auch in schwierigen Zeiten selbst auf versteckte Werbeeinschaltungen.

Das Stimmenspektrum soll angeblich sogar um einige Facetten reicher werden. Und wer weiß, vielleicht verrät ein Tier aus dem Zoo im zweiten Programm des Faltenradios sogar die Bedeutung des Namens “Faltenradio”?

(Regisseur Lukas Beck über “ZOO”)

Faltenradio (2009)

Klarinetten, wunderschön gespielt, berühren Sie wie menschliche Stimmen, singen klar und fein, tanzen virtuos und dann …

… dann setzt ein Faltenradio ein… und dann noch ein Faltenradio. Wild und gefährlich, romantisch und edel.

Die vier jungen Männer wissen, was Stil hat, darum haben sie sich für ihr erstes Programm auch in einem Elektroboot ablichten lassen. Aber das ist eine andere Geschichte.

Wer etwas über Musik weiß, kann bei Faltenradio noch mehr erfahren, miterleben und sogar ein Quiz gewinnen.
Wer nichts von Musik versteht, genießt und lernt und genießt.

(Regisseur Lukas Beck über “Faltenradio”)