“Sie spielen, sie singen, sie trommeln, sie tanzen, sie fegen wie der Wirbelwind über die Bühne und keiner im Zuschauerraum – und sei er auch von der “unmusikalischsten Sorte” – kann sich diesem Sog, diesem Charme, dieser geballten Musikalität entziehen. Musikantentum im allerbesten und allerersten Sinne! Dabei reicht der Bogen der 4 jungen Herren, die jeder für sich ein beeindruckendes musikalisches Reich bewohnen, von Mozart bis Jazz, von Okzident bis Orient, von Volksmusik bis Avantgarde. Ihre Natürlichkeit ist ebenso einnehmend wie ihr Groove. Ihre Töne treffen mitten ins Herz, kein Wunder, kommen sie doch von genau dort her. Das Lächeln auf den Gesichtern des Publikums erzählt es. Wenn die Musik des Faltenradios auf der Bühne verklungen ist, dann klingt sie im Inneren noch lange nach…”